Dynamo 2017 – der große Jahresrückblick | 19:53 – Der Dresdner Fußballtalk | 21. Sendung am 12. Dezember ab 19.53 Uhr live aus dem SchillerGarten

19:53 – Der Dresdner Fußballtalk | Am 12. Dezember ab 19.53 Uhr live aus dem SchillerGarten

Zum Abschluss der Saison 2016/17 als Aufsteiger ein sehr guter fünfter Platz, namhafte Abgänge im Sommer und ein sportlich außerordentlich bewegtes erstes Halbjahr 2017/18, das am Samstag mit dem Auswärtsspiel bei Union Berlin zu Ende geht – fünf Tage vorm Rückrundenauftakt und gleichzeitig letzten Spiel des Kalenderjahres in Duisburg verspricht der große Jahresrückblick des 1953-Talk jede Menge Gesprächsstoff.


© Lucas Gruhl Radio Dresden

Marco Hartmann (29)

Der Mannschaftskapitän der SGD ist seit 2013 ein Schwarz-Gelber und damit aktuell dienstältester Profi der Sportgemeinschaft. Auf dem Rasen ist der gebürtige Leinefelder unverzichtbarer Dreh- und Angelpunkt, auch neben dem Platz ist er mit seiner Persönlichkeit für die Sportgemeinschaft ein wichtiger Bezugspunkt. Hartmann hat ein Lehramtsstudium für Sport und Mathematik erfolgreich abgeschlossen und ist Vater eines Sohnes. Gegen Union Berlin ist er aufgrund seiner fünften Gelben Karte zum Zuschauen verurteilt.

 


© Imago Contrast

Toni Leistner (27)

Der gebürtige Dresdner machte seine ersten Schritte als Fußballer bei SG Verkehrsbetriebe und Borea Dresden. 2010 wechselte der Verteidiger zu Dynamo, wo er bis 2014 auf 20 Zweitliga-Einsätze kam. Im Rahmen einer Ausleihe zum Halleschen FC zur Rückrunde 2012/13 bestritt „Leiste“ 13 Partien in der 3. Liga. Seit 2014 steht der Defensivmann in Diensten von Union Berlin, wo er sich zu einem der besten Innenverteidiger der 2. Bundesliga entwickelt hat. Toni Leistner ist verheiratet und Vater einer Tochter.

 


© Imago APress

Fritz von Thurn und Taxis (67)

Geboren in Linz mit dem klangvollen Namen Friedrich Leonhard Ignatius Josef Maria Lamoral Balthasar Thurn und Taxis, begann er seine journalistische Tätigkeit 1971 beim bayrischen Rundfunk, wo er als Sportreporter bei Olympischen Spielen, Fußball- sowie Eishockeyübertragungen zum Einsatz kam. Vom Eishockey-Weltverband wurde ihm die goldene IIHF-Medaille verliehen. 1993 wechselte Thurn und Taxis zu „Premiere“ – heute Sky –, sein letztes Spiel für den Pay-TV-Sender kommentierte er im Mai 2017 beim Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund. Seit September ist er als Experte bei Eurosport tätig. Fritz von Thurn und Taxis ist verheiratet und stammt von der böhmischen Linie des früheren Fürstenhauses Thurn und Taxis ab.

 


© Kreativbergwerk Ruben Gläser

Tim Schlegel (47)

Er ist der Dynamo-Reporter der BILD-Zeitung Dresden, arbeitet seit 1995 für das Blatt. Ursprünglich wollte Schlegel Gymnasiallehrer werden, schloss sein Studium an der TU Dresden erfolgreich ab. Doch die Liebe zum Sport und speziell zu Dynamo war größer. Der Amateur-Torwart (ESV Dresden) fiebert seit 1977 mit den Schwarz-Gelben mit und war bei weit über 600 Spielen der SGD live dabei. Er hat einen Sohn und eine Golden-Retriever-Hündin namens Kira.